Evangelische Kirchengemeinde A.B. Hermannstadt

Betreutes WohnenGăzduire

 

Betreutes Wohnen

Da es in der Stadt und Umgebung von Hermannstadt keine offizielle Anlaufstelle für Obdachlose gibt, wollen wir durch dieses Projekt den Betroffenen ein Obdach bieten. Durch die steigende Wohnungsnot in Hermannstadt, durch hohe Mieten und häufigen Besitzerwechsel bei Immobilien und durch die mangelnde soziale Absicherung in Rumänien häufen sich Situationen, in denen vor allem Frauen mit Kindern und Senioren bedroht sind, ihre Wohnung zu verlieren. Das betreute Wohnen hat zunächst mit zwei Einzelwohnungen begonnen. Die Betreuten werden im Alltag begleitet, kummulierte Schwierigkeiten werden langfristig bewältigt. Die Betroffennen werden darin unterstützt, ihren Umgang mit Einkünften zu verbessern, ihre Schulden zu begleichen und durch eine bessere Strukturierung des Alltags zur Eigenständigkeit zu finden. So soll auch der Erhalt des Obdachs gesichert werden. Das Projekt "Betreutes Wohnen" befindet sich im Aufbau und vor allem wegen der Dringlichkeit sind hier finanzielle Unterstützungen willkommen.

 

Aufsuchende Soziale Arbeit

Der durch das "Betreute Wohnen" bereitgestellte Wohnraum soll durch aufsuchende soziale Arbeit erhalten und gesichert werden. Die dauerhafte Begleitung soll die bisher erreichte Eigenständigkeit erhalten und den Sinn für Eigenverantwortlichkeit der Lebensbewältigung fördern. Sozialarbeiter besuchen die Betroffenen regelmäßig und unterstützen sie, ihren Tagesablauf zu strukturieren. Durch die erzielten Veränderungen soll erneute Obdachlosigkeit vermieden werden.

23.11.18

Am 9. Dezember in der Reformierten Kirche, Fleischergasse 9

um 16:00 und 18:00 Uhr

 

01.11.18

Liedermacher Chris Halmen spielt Lieder von Christoph Zehendner, Ebenbild und eigene Songs

 

30.10.18

Am 4. Nov. feiern wir einen dreisprachigen Gottesdienst mit unseren ungarischen Geschwistern in der ...

 

29.10.18

Am 31. Oktober laden wir 17 Uhr zum regionalen Reformationsgottesdienst in sächsischer Mundart nach ...