Evangelische Kirchengemeinde A.B. Hermannstadt

ApothekeDistribuire medicamente

 

Medikamenten-Spende

 

Im Pfarramt Hermannstadt läuft schon seit der Zeit vor der Wende eine Verteil-Stelle für Medikamente.

Von hier aus versorgen wir Menschen jedwelcher Konfession oder Nationalität mit Arzneimitteln, die wir von verschiedenen Spendern bekommen und die es  hierzulande entweder gar nicht gibt, oder die unerschwinglich teuer sind. Viele  Ärzte in Hermannstadt und der Umgebung wissen von dieser Stelle und schicken ihre Patienten, die entsprechende Medikamente nicht auftreiben können, zu uns. In regelmäßigen Abständen werden die Medikamenten-Spenden von Frau Erika Scherer, Apothekerin i.R. aus der Gemeindevertretung und Frau Gertrud Rehner, Pfarrfrau, sortiert und an die Hilfsbedürftigen verteilt - wenn das gewünschte Medikament  nicht vorhanden ist, versuchen die beiden Ehrenamtlichen, mit Hilfe der 'Roten Liste' ein  Mittel mit demselben Wirkstoff zu finden. Wohl die meisten Menschen, die das  Pfarramt aufsuchen, kommen wegen der Arzneien.

 Da die Versorgung mit Medikamenten zur Zeit immer schwerer wird, und die staatliche Ermäßigung der Medikamentenpreise für Alte und Kranke stark gekürzt wurde, ist aber jedwelche Spende eine große Hilfe. Die Medikamentenausgabe der Kirchengemeinde versorgt insbesonders alte und kranke Leute, deren Einkommen nicht für Medikamentenkäufe ausreicht.

 

Falls Sie oder Bekannte wieder einmal etwas über haben sollten, hat unsere Apothekerin eine Liste der am meisten benötigten Medikamente zur Orientierung zusammengestellt:

·       Verbandzeug für Diabetiker, Desinfektionsmittel

·       Quinalapril 10 mg, Perindopril, Norvasc, ISDN [Isosorbit] 20-40 mg, Aspirin 100 mg, ISMN 20 +40 mg, Lercanidipin 5 mg, Bisoprolol 5 mg, 2,5 mg , Exforge 5 /160 mg, Candesartan, Nebivolol)

·       Atacand, Plavix (Clopidogrel), Molsidomin, Verapamil

·       Gingo Biloba, Aspacardin,

·       Fenofibratum, Atorvastatin, Rosuvastatin

·       Tramadol

·       Piracetam, Pentoxifilin

·        Arzneimittel für Leber, Prostata, Magen, Galle (Silimarin, Prostagut, Tamsulosin, Essenzialle,Omeran, Nexium, Pantoprazol, Metoclopramidhydrochlorid (Tropfen, Tabletten), Cimetidin, Ranitidin)

·       Atemwege (Theophyllin, Ambroxol, ACC 200-400)

·       Paracetamol und Aspirin Tabletten

·       Rheuma-Schmerzmittel (Voltaren, Piroxicam, Ibuprofen, Diclofenac, Indometacin [Tab 200-400, 600-800 mg

·        Salben für Rheuma (Diclofenac, Voltaren) und Venenentzündungen (Venoruton, Heparin-Salbe), Arterien

·        Venoruton, Diosminum (Tabletten)

·        Salben (HEPARIN, Venoruton)

·       Gegen Erkältung (Hals Tabletten, Schnupfen, Bronchien und Nebenhöhlen, Hustensirup, tropfen)

·       Lactuloze Sirup, Dulcolax (gegen Verstopfung)

·       Asthma-Spray

·       Telmisartan

·       Betahistidin

·       Pflegemittel für Dekubitis

·       Salben für Allergien (Betametason, fluocinolon, Fenistil)

 Antibiotika (Doxycilin, Amoxicilin, Augmentin, Cefuroxim, Clindamycin, Ciproloxacin)

·       Durchblutungsstörungen (Rökan – Ginkgo biloba)

·       Schlafmittel (Diazepam, Nitrazepam, Tetrazepam, Bromazepam)

·       Schlafmittel auf Pflanzenbasis

·       ELIQUIS (Apixabanum)

·       Allopurinol

·       Spironolacton

·       Prostagut (Prostatamittel)

·       Vitaminpräparate,                                               

·       Teststreifen zur Blutzuckerbestimmung (sehr nötig)

·        Calcium und Magnesium,                                   

·        Augentropfen (Conjunctvitis),

·        Ohrentropfen

·       Osteoporose-Tabletten: „Fosamax“, Actonel                                         

·       Anafranil 10, 25 mg

·       Alprazolam                                                                      

·       Zoloft 50 (Sertralinhydrochlorid)

 (aktualisiert März 2016)

 

Für den diakonischen Pflegedienst

• Decubitus- und Pflegemittel

• Desinfektionsmittel

• Putz- und Waschmittel

• Gehhilfen, WC-Stühle

• Bettwäsche, Leibwäsche

• Einwegspritzen

 

Herzlichen Dank an unsere regelmässigen Spender:

Frau Ilse Harff vom Diakoniewerk Möchengladbach, HUMANITAS Aichach mit Frau Deichmann und Jürgen Steinbrücker mit seinen Helfern aus Langenfeld bei Düsseldorf; den Verein „Kärntner Landlerhilfe“ mit Obmann Franz Wiedermann und die Partnergemeinde Klagenfurt Johanneskirche mit Ärtin Dr.in Eldrid Moser-Rapf,

 

und natürlich an alle anderen, die uns so oft sie können mit Medikamenten unterstützen.

Kilian Dörr

Öffnungszeiten unserer Kirchenapotheke:

 Montag             9 -12 Uhr

06.11.17

Vom 5. - 25. November wird diese Ausstellung in der Ferula zu sehen sein.

 

05.10.17

Am Freitag, den 6. Oktober, lädt HInz&Kunzt um 18 Uhr zu einem Klezmerkonzert in die Grüne Kirchenbu...

 

18.08.17

MetaOrganum ist eine interaktive Audio-Video- Installation rund um die große Orgel, die vom 25. - 27...

 

25.07.17

„Die Jagd nach Mister M. – Martin Luther und seine Freunde“