Evangelische Kirchengemeinde A.B. Hermannstadt

Gemeinde / PfarramtParohie

 

Kuratorin

Mit Anita Pavel wurde im November 2009 erstmals eine Frau als Kuratorin unserer Kirchengemeinde gewählt.

Am 1. Januar 2016 gehörten zu unserem Gemeindeverband 1137 Seelen in Hermannstadt, 36 in Hammersdorf und 12 in Schellenberg.

Ab Januar 2016 werden auch einige Gemeinden des unteren Harbachtales von unserem Gemeindeverband aus betreut: Burgberg, Rothberg, Thalheim, Kastenholz, Neudorf und Holzmengen.


Kirchliche Körperschaften

 Presbyterium

Zum Presbyterium (Kirchenrat) unserer Kirchengemeinde gehören folgende Personen an: 

Siegfried Lösch, Monika Hay, Paul Mezei, Jens Kielhorn (Mandat bis 2017);  Hildegard Dahinten  , Elke Dengel, Stephan Braune, Wieland Köber, Adrian Prohaska   (Mandat bis 2019)

 

Gemeindevertretung

Zur Gemeindevertretung gehören:

 

Ortrun Rhein, Hermann Binder, Dorothea Maria Binder, Helga Pitters, Hermann Fabini,   Klaus Philippi, Gerhild Rudolf, Gertraud E. Nowak, Hans-Peter Birk, Marga Grau, Sigrid Pinter, Gertrud Krech , Wolfgang Köber, Wiegand Fleischer,     

Christian Fuchs (bis 2017);    Beatrice Ungar    Hans Jürgen Binder, Heide Klein, Winfried Ziegler, Sigrid Haldenwang , Erika Scherer, Alexandra Stanciu, Hedda Martin, Ilse Philippi, Anneliese Heltmann, Holger Lux,  Rotraut Barth, Christine Savescu , Irmentraut Philippi, Ralf Detlef Fabian,   (bis 2019)

 

 

Kirchenordnung

 

Einen Blick in die aktuelle Kircheordnung können Sie hier werfen. Zu Gemeindevertretung siehe besonders § 41 - 49,   zu Presbyterium und Kurator besonders § 50 - 59.

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017

Gebetswoche für die Einheit der Christen zu Gast in der Johanniskirche: die evangelischen Theologiestudenten richteten eine Mauer aus allerlei Trennendem auf, um danach ein Kreuz daraus zu formen. Bei dem Abschlussgebet kamen viele nach vorne, um ihr Licht auf den Altar zu stellen. Das wärmte die Herzen, wie die Decken die Beine der Besucher wärmten.

Betriebsausflug in den eigenen Garten

Ein Tag mit den Mitarbeitern unserer Kirchengemeinde im "Diakoniehof Schellenberg".

Wie das bei einem Betriebsausflug so ist, sollte das eine Gelegenheit sein, die Kollegen und Kolleginnen, mit denen man tagaus tagein oder nur ganz selten zusammenarbeitet, einmal anders kennen zu lernen. Nach Schellenberg fuhr man auch, um den Arbeitsplatz der Kollegen vor Ort kennen zu lernen.

 

Das Pfarrhaus in Schellenberg ist der Arbeitsplatz jener, die im sozialen Bereich tätig sind. Nach der Begrüßung wurde also berichtet, was im Anwesen, dem „Diakoniehof Schellenberg” geschieht: Hier erhalten bedürftige Menschen für eine begrenzte Zeit eine sichere Unterkunft und für die Alltagsbewältigung Unterstützung. Eine Alltagsübung um für ein geregeltes Arbeitsleben vorbereitet zu bleiben oder zu werden, ist die Arbeit in dem weitläufigen Pfarrgarten. Hier wird Gemüse und Obst rein biologisch angebaut, sowohl für den Eigenbedarf als auch für den Bedarf der Umweltbildungsstätte in Hammersdorf. Hier durften dann auch alle Gäste mit anpacken, um mit der Sense zu mähen, die Tomaten mit einem speziellen von der Gärtnerin angelegten biologischen Sud zu spritzen, Basilikum zu pflanzen, Heu zu wenden, ein Brokkolibeet zu mulchen.

 

Bei verschiedenen interaktiven Übungen tauschten sich die Mitarbeiter aus. Ein Höhepunkt und eine besonders charmante Herausforderung für die Arbeit in Teams war die Zubereitung eines Kräuterpesto. Dazu musste man so zusammenarbeiten, dass diese Aufabe gelöst werden konnte, ohne dass Anleitungen, Geräte oder Zutaten extra zur Verfügung gestellt wurden.

 

Für Leib und Seele war auch gesorgt. Ersteres fand am reich gedeckten Tisch mit vielen Köstlichkeiten Befriedigung. Und für die Seele gab es eine besinnliche Auszeit in der alten Kirche, wo jeder zur Ruhe kommen konnte.

Die Mitarbeiter empfanden den Betriebsausflug als gelungen und können nun gestärkt durch den Teamgeist den kommenden Aufgaben entgegensehen.

 

Heinke Schüller  (Veröffentlicht auch in der HZ)



Gemeindefest zu Erntedank

Evangelische aller Generationen aus Hermannstadt, Schellenberg, Stolzenburg, Reussen, Törnen und Großscheuern feierten in Hammersdorf am 25. Oktober bei strahlendem Herbstwetter das Erntedankfest.

Gedenken der Verstorbenen des letzten Jahres

Am Totensonntag gedenken wir unserer Verstorbenen: für jeden entzündeten zwei Presbyter eine Kerze im Gottesdiens.t

Wasserströme in der Wüste Weltgebetstag 2014 Hermannstadt-Johanniskirche

Eine Kinder-Empfangsgruppe begrüsste die Gäste mit einem Schluck Wasser
Wasserströme vom Altar
Das liturgische Team

Teestube - Jugendräume im Feburar 2012

Gemeinderäume in Hermannstadt Lätare 2011

Gottesdienstgemeinde Hippodrom am 2. April 2011
Gottesdienstgemeinde Hammersdorf am 2. April 2011

06.11.17

Vom 5. - 25. November wird diese Ausstellung in der Ferula zu sehen sein.

 

05.10.17

Am Freitag, den 6. Oktober, lädt HInz&Kunzt um 18 Uhr zu einem Klezmerkonzert in die Grüne Kirchenbu...

 

18.08.17

MetaOrganum ist eine interaktive Audio-Video- Installation rund um die große Orgel, die vom 25. - 27...

 

25.07.17

„Die Jagd nach Mister M. – Martin Luther und seine Freunde“