Seelsorge / Beichte

Corona-Hilfe

Für Menschen unserer Gemeinde, die alleine zu Hause sind, sich Sorgen machen oder aus irgendeinem Grund Hilfe benötigen (Einkauf, Arzneimittel, Gespräch, Besuch etc),  ist unsere Diakoniebeauftragte Annemarie Fazakas ab Montag unter dieser Telefonnummer erreichbar:    0759 966 194  
Zusammen mit einem Team von freiwilligen Helfern wird sie die nötigen Schritte unternehmen, um direkt entsprechende Hilfe in die Wege zu leiten. Wer bei diesem Helferteam  mitmachen möchte, ist eingeladen, seine Bereitschaft mitzuteilen

Seelsorge

Ein Gespräch kann bei Ihnen zu Hause, bei uns in den Räumen der Kirchengemeinde – etwa in der Sakristei – oder unter freiem Himmel  bei einem Spaziergang stattfinden.  Thema kann alles sein: Gott, die Welt, der Glaube, was Sorgen  macht, was Freude bereitet. Wir nehmen uns Zeit, uns auf Sie einzulassen.

Belasten Sie Probleme, die wir im Gespräch nicht lösen können, helfen wir Ihnen, jemanden zu finden, der kompetent weiterhelfen kann.

Seelsorge-gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Wir werden ohne Ihre Einwilligung niemanden über unser Gespräch und dessen Inhalte informieren.

Die Pfarrer sind selbstverständlich direkt für ein Gespräch oder einen Hilfseinsatz bereit und können telefonisch erreicht werden:

Kilian Dörr: 0727 825 864

Hans-Georg Junesch: 0727 313 642

Klaus-Martin Untch: 0724 071 860

Vikarin Astrid Hofmann: 0741 504 070