Biserica evanghelică Șelimbăr

Die älteste Kirche von Schellenberg ist die im romanischen Stil im 12. Jahrhundert erbaute Kirche, heute die evangelische Kirche. Die halbkreisförmigen Apsiden und die Kreuzkapellen erinnern noch heute an die Zeit der Erbauung.  1423 wurden die gotischen Mauern hochgezogen. Die vielen Veränderungen, die der Sakralbau durchgemacht hat, sind über dem Gewölbe eingeschrieben – z.B. die Zerstörung durch den rumänischen Woiwoden Michael dem Tapferen 1599 und durch den siebenbürgischen Fürsten Rakoczi 1656. 1742 wurde der Altar eingabaut, 1804 der Glockenturm und 1911 die Orgel.

Heute wird auf dem Pfarrhof der “Diakoniehof Schellenberg” beherbergt, welcher Menschen aus benachteiligten Verhältnissen zu einer neuen Chance verhilft.